Annuitätendarlehen – günstige und sichere Lösung für die Immobilienfinanzierung

Immobile

Annuitätendarlehen – günstige und sichere Lösung für die Immobilienfinanzierung

Der Traum von der eigenen Immobilie, lässt sich heute dank niedriger Zinsen leichter erfüllen als noch vor vielen Jahren. Mussten Häuslebauer vor zehn Jahren noch Zinssätze von fast 5 % für die Baufinanzierung zahlen, so erhält man heute Immobiliendarlehen für 0,09 %. Am günstigsten und sichersten finanziert man eine Immobilie über ein Annuitätendarlehen.

Das Annuitätendarlehen

Das Annuitätendarlehen zählt zu den am meisten verwendeten Darlehensarten für die Immobilienfinanzierung. Es wird für die gesamte Laufzeit eine gleichbleibende monatliche Rate gezahlt, die sich aus Zins und Tilgung zusammensetzt. Die Höhe der anfänglichen Tilgung kann frei gewählt werden beträgt aber in der Regel mindestens ein Prozent der Darlehenssumme. Durch die gleichbleibende monatliche Rate verringert sich während der Laufzeit der Zinsanteil, während der Tilgungsanteil kontinuierlich durch die ersparten Zinsen steigt. Je nachdem wie hoch der Zinssatz für das Annuitätendarlehen liegt und welche Tilgung gewählt wird, ist der Tilgungsanteil der festen monatlichen Rate, höher als der Zinsanteil.

Tilgung und Zinssatz werden beim Annuitätendarlehen für eine bestimmte Laufzeit fest vereinbart. Der Zinssatz bleibt für die vereinbarte Laufzeit konstant, während die Tilgungsrate auch erhöht werden kann. Sofern das Darlehen zum Ende der Laufzeit nicht vollständig getilgt ist, wird für die Restschuld eine Anschlussfinanzierung abgeschlossen, mit dem dann gültigen Zinssatz. Um das Risiko einer Zinserhöhung für die Anschlussfinanzierung auszuschließen, kann das Annuitätendarlehen auch als vollzähliger Darlehen abgeschlossen werden. Dabei bleiben der Zinssatz und die monatliche Rate bis zur vollständigen Rückzahlung konstant.

„Da mit jeder Rate ein Teil der Restschuld getilgt wird, verringert sich der Zinsanteil zugunsten des Tilgungsanteils. Am Ende der Laufzeit ist die Kreditschuld vollständig getilgt.“

Vorteile des Annuitätendarlehen

  • Planungssicherheit durch Zinsbindung, auf Wunsch bis zur vollständigen Tilgung
  • Sondertilgungen sind jährlich für bis zu 5 % der Darlehenssumme möglich
  • der Tilgungssatz kann während der Laufzeit erhöht werden

Viele weitere Informationen zum Annuitätendarlehen sowie ein individuelles Finanzierungsangebot erhalten Sie ganz in Ihrer Nähe zum Beispiel bei den Sparkassen und Banken in ihrer Region. Für die Region Hamburg bietet die Hamburger Sparkasse persönliche Beratung in ihren Filialen zum Thema Immobilienfinanzierung an. Wer auf persönliche Beratung vor Ort verzichten kann, findet im Internet auf verschiedenen Portalen wie Interhyp oder Finanzmanager24 die Möglichkeit ein Angebot anzufordern.

Tipp

Mit einem Annuitätendarlehen kann das Zinsrisiko klein gehalten werden, indem eine lange Zinsbindung oder wenn möglich ein Volltilgerdarlehen gewählt wird. Holen Sie in jedem Fall mehrere Angebote ein und vergleichen Sie diese. Achten Sie beim Vergleich der Angebote nicht nur auf den Zinssatz, sondern auch auf die Vertragsbedingungen.

Nützliche Optionen für das Annuitätendarlehen können sein:

  • Vereinbarung von Sondertilgungen
  • Einbindung von KfW Darlehen
  • Veränderung Tilgungssatz während der Laufzeit
  • zinsfreie Zeit für die Bereitstellung des Darlehens, sehr sinnvoll bei Bauvorhaben

 

Designed by Asierromero / Freepik

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar