Gründe für einen Bausparvertrag

Gründe für einen Bausparvertrag

ist ein Bausparvertrag überhaupt noch eine gute Wahl? Gerade in Zeiten niedriger Zinsen, kann die Frage eindeutig mit „Ja“ beantwortet werden. Bausparen ist aus guten Gründen ein millionenfach bewährter Weg in die eigenen vier Wände. Hier die wichtigsten Punkte.

1. Eigenkapital aufbauen

Bei den meisten Deutschen steht der Wunsch nach finanzieller Unabhängigkeit ganz oben. Ein Symbol dafür sind die eigenen vier Wände. Dafür ist es wichtig, rechtzeitig Eigenkapital zur Seite zu legen. Und je mehr Eigenkapital Sie zur Verfügung haben, desto weniger müssen Sie sich dann beim Bau oder Kauf Ihrer Wunschimmobilie verschulden. Tipp: Der Verband der Privaten Bausparkassen rät Normalverdienern zu einem Eigenkapital von etwa 20 bis 30 Prozent.

2. Planungssicherheit schaffen

Gerade, wenn Sie als Bausparer, ein Darlehen aufnehmen, schaffen Sie sich Planungssicherheit von Anfang an. Der Zinssatz ist für die gesamte Darlehenslaufzeit festgelegt. Mit Bausparen sichern Sie sich die heute niedrigen Darlehenszinsen –auch, wenn Sie erst in einigen Jahren bauen oder kaufen wollen. Ihre bisherige Finanzierung läuft in wenigen Jahren aus, dann lohnt es sich eine Anschlussfinanzierung mit den jetzt niedrigen Zinsen zu vereinbaren. Das schafft Planungssicherheit.

3. Gesichertes Fundament

Um die Sicherheit Ihrer Einlagen müssen Sie sich keine Gedanken machen. Alle Bausparkassen unterliegen der Kontrolle durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Das heißt konkret: keine Spekulationen auf globalen Märkten, keine Währungsrisiken usw.. Die Einhaltung dieser Regeln wird stetig geprüft. Auch jeder Bauspartarif wird vor der Zulassung durch die staatliche Aufsicht unter die Lupe genommen. Außerdem werden die Bausparkassen regelmäßig Simulationstests sogenannten Stresstests unterzogen.

4. Staatlich gefördert

Bausparen ist eine Sparform, die durch den Staat gefördert wird. Innerhalb bestimmter Einkommensgrenzen stehen Ihnen die Wohnungsbauprämie und gegebenenfalls die Arbeitnehmer-Sparzulage zu. Und ohne Einkommensgrenzen können Sie von der sogenannten Wohn-Riester-Förderung profitieren: Für eine Familie mit zwei Kindern, die ab 2008 geboren wurden, kommen da in 20 Jahren knapp 16.000 Euro zusammen.

5. Flexibel einsetzbar

Oftmals ändern sich Lebenssituationen ganz schnell! Ob Sie mehr Wohnraum benötigen, die kaputte Heizungsanlage austauschen müssen oder sich eine Garage für Ihr Auto wünschen, ein Bausparvertrag ist vielfältig einsetzbar. Aus diesem Grund ist Bausparen nicht nur für Bauherren und Käufer, sondern auch für Modernisierer attraktiv. Welche Maßnahmen sich besonders lohnen, finden Sie unter: http://www.wohnen-magazin.de/modernisieren.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar