Bausparen als Geldanlage?

Geldanlage

Bausparen als Geldanlage?

Entgegen weitläufigen Meinungen ist Bausparen nicht nur für Bauherren interessant. Betrachtet man einen Bausparvertrag nämlich unter den Aspekten eines Sparplans, so kann er ab einem entsprechenden Guthabenszins auch eine lukrative Geldanlage sein. Ebenso ist die Nutzungsmethode legal, denn wenngleich Bausparkassen diese Art der Nutzung nur ungern sehen, gibt es bislang kein Gesetz, das Bausparen als Kapitalvorsorge verbietet.

Bausparen vor Banksparen

Im Vergleich zu den gängigen Banksparverträgen schneiden Bausparverträge bislang deutlich besser ab. Wie die Frankfurter Finanzberatung FMH nach einer Auswertung von 23 Bausparkassen sowie 25 Kreditinstituten herausfand, lag die schlechteste Rendite im Bausparbereich bei 1,8 %, im Banksparbereich hingegen bei 1,3 %. Das Ergebnis beweist, dass Bausparen in Bezug auf rentable Geldanlagen eindeutig die bessere Wahl ist. Allerdings sollte der angebotene Zinssatz mindestens 4 % betragen. Auch gibt es ein paar Einzelheiten zu beachten, damit Bausparen als Geldanlage effizient genutzt werden kann.

  • Eine Verzinsung von 4 % ist im Bausparbereich meist nur möglich, wenn der Anleger auf ein Darlehen der Bausparkasse verzichtet, was bei einer Vertragslaufzeit von mindestens sieben Jahren kein Problem darstellt.
  • Wichtig für eine gute Bausparrendite ist es auch, auf die notwendigen Zusatzkosten, wie Abschluss- oder Kontogebühren zu achten, welche nicht über 1 bis 1,6 % liegen sollten.
  • Darüber hinaus sollten Interessenten auf Sonderkonditionen, wie die staatliche Förderung durch Arbeitnehmersparzulagen oder Wohnungsbauprämien achten. Diese können für Vertragsinhaber weitere Vergünstigungen bedeuten, gelten aber in den meisten Fällen erst ab einem Alter des Bausparers von mindestens 25 Jahren. Somit ist ein Bausparvertrag die ideale Geldanlage für junge Familien, junge Erwachsene oder Wohneigentümer, die beabsichtigen, ihre Wohnung zu sanieren.

Wer sich den Geldanlagenvorteil des Bausparens aber noch zu Nutze machen möchte, sollte schnell handeln, denn die Bausparkassen wurden auf diese regulär nicht vorgesehene Nutzungsalternative für Anleger bereits aufmerksam und haben ihre Zinssätze zum Teil schon gesenkt. Für Interessenten von Bauspardarlehen und Krediten bietet der Immobilienkreditrechner schnelle und einfache Hilfe beim Vergleich der Konditionen.

 

Share this post